7 Gedanken zu „Leseprobe „So bitter die Schuld“

  1. Huhu Melisa,
    wie soll man da nur eine Stelle nennen? Die vier Kapitel sind superspannend und waren viel zu schnell vorbei. Also das erste Kapitel fand ich sehr interessant und ich würde gerne mehr über diesen dubiosen Keller erfahren. War das das Heim, das später erwähnt wird?
    Auch Szenen wie die mit dem seltsamen Brief, das Verhalten des Ehemannes oder auch der Mörder, der eine Leiche vor der Tür ablegt (nicht sehr professionell, wie es scheint), machen einen superneugierig auf die Story.
    Also ich für meinen Teil möchte die Geschichte uuunbedingt weiterlesen.
    Viele Grüße
    Monja

    • Hallo Monja,
      Josi’s Ehemann Elias finde ich auch merkwürdig…..Ich glaube „den“ mag ich nicht……Aber wer weiß, was Melisa bei ihm noch für Überraschungen auf Lager hat.

  2. Das Bauchweh von Kristina und die betreuer Renate super Stelle.
    Sehr spannet fängt sehr gut an.
    Wenn das Buch weider geht volle Punktzahl.

  3. Hallo Melisa,
    dein Newsletter erreichte mich in der Mittagspause und ich habe mir das PDF direkt aufs Handy geladen. Ich sage, dir das war wirklich anstrengend zu lesen auf dem kleinen Bildschirm von Handy aber ich konnte einfach nicht bis heute Abend warten, nach dem ich die ersten Zeilen gelesen hatte…..Schon im ersten Kapitel hat mich die Geschichte gepackt! Würde am liebsten jetzt sofort das ganze Buch haben und lesen wollen.
    Auch die folgenden Kapitel machen neugierig, bin sehr gespannt wie sich die Fäden zusammenfinden, was es mit dem mysteriösen Keller/Kinderheim auf sich hat….Wer der böse Unbekannte aus Kapitel 4 ist….und warum Ronald sterben musste (vermute das der Tote Ronald ist) .

    Ich freue mich auf dein neues Buch und hoffe es bald lesen zu dürfen.

  4. Pingback: [Rezension] So bitter die Schuld (Melisa Schwermer)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>